Manchmal scheint es wie verhext. Der Coaching- oder Beratungs-Prozess verläuft zäh oder ist ins Stocken geraten. Eine Schülerin lässt den Kopf hängen, der Student dreht sich scheinbar demotiviert im Kreis und eine Mutter sieht schwarz? Woran mag das liegen? Fehlt die nötige Einsicht, eine attraktive Perspektive, eine Fähigkeit oder doch eher die Motivation für eine Veränderung?

Überraschen Sie Ihre Klienten! Bewirken Sie Aha-Erlebnisse und aktivieren Sie Ressourcen. Mit Lachen und Metaphern die in Erinnerung bleiben! Dieses Seminar bietet Ihren schnelle, kleine und ungewöhnliche Interventionen. 

Die Seminartage sind lebendig gestaltet. Ein kleiner theoretischer Input über neurobiologische Wirkfaktoren bilden jeweils das Fundament. Alle Übungen sind sofort in der Praxis einsetzbar.


INHALTE Modul „Ressourcen-Tools“

ÜBERRASCHUNGSMOMENTE mit IMPACT-TECHNIKEN

Schatztruhe_Ressourcen-ToolsImpact-Technik bedeutet frei übersetzt: „Die Kunst, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen“. Wer wünscht sich das nicht? Der Einsatz eignet sich hervorragend für das Einzelsetting, jedoch auch für Gruppen. Die mit Alltagsgegenständen erzeugten Impulse und Botschaften folgen gehirnfreundlicher Grundprinzipien. Sie wirken auf allen Sinnesebenen und verankern sich dadurch leicht und schnell im Gedächtnis. Die mit einem Alltagsgegenstand verbundene Botschaft wirkt als eine unvergessliche Erinnerung bis in den Alltag hinein. Wird dieser Gegenstand zukünftig im Alltag wahrgenommen, wird die damit verbundene Botschaft oder Erkenntnis mit aktiviert. 

In diesem Modul lernen sie…

  • Überraschungen ohne viele Worte zu platzieren
  • Aha-Erlebnisse die „hängenbleiben“ zu erzielen
  • Mini-Interventionen die das Unbewusste elegant mit einzubeziehen
  • viele IMPACT-Beispiele kennen
  • Alltagsgegenstände wie Becher, Wasser, Schießgummi, Knete, Geldstücke etc. effektvoll einzusetzen
  • wann IMPACT-Techniken passend zum Einsatz kommen
  • eigene IMPACT-Ideen zu entwickeln

 

LACHYOGA mit der MEHR-LACHEN-METHODE®

Lachyoga ist Lachen ohne Grund. Lachen als körperliche Übung. Eine einzigartige Methode, bei der jeder lernen kann zu lachen, ohne auf Witze, Comedy oder lustige Situationen angewiesen zu sein. Bei den Lachübungen stehen Spiel, Spaß und Vergnügen im Vordergrund. Lachen ist mehr als nur gesund! Lachen ist einfach und hat viele positive Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele. Lachen…

…reichert nachweislich das Blut mit frischem Sauerstoff an . das stärkt die Konzentration

…bringt den Stoffwechsel und Kreislauf in Schwung . das macht wach und aufmerksam

…regt körpereigene Morphine an . das reguliert Stress und stärkt das Immunsystem

…schenkt Energie .  das erhöht die Motivation

…macht selbstbewusst . das stärkt die Resilienz (Widerstandskraft)

…aktiviert Glücksgefühle 

SmileyDie Vorteile des Lachens liegen auf der Hand. Wer viel und regelmäßig lacht, baut sein Gehirn um. Durch neuronale Erregungsmuster kommt es zu einer „Neuprogrammierung“. Diese neuronale Veränderung hat einen Power-Effekt. So entsteht Widerstandskraft für Herausforderungen in Schule, Uni und Beruf. Eine echte Ressource, die es zu trainieren gilt.

Lachen ist altersunabhängig einsetzbar. Für sich selbst, mit Schülern in der Gruppe sowie im LernCoaching, der Therapie oder Beratung. Die einzelnen Übungen stärken die Selbstkompetenz. Festgefahrene Reaktionsmuster können ausgehebelt und mit positiven Ressourcen verknüpft werden. Zum Beispiel sinnige-unsinnige Reaktionen,
Schüchternheit oder Versagensängste etc.


Zielgruppe:

Interessierte aus (Lern-)Coaching, Therapie, Beratung, Bildung und Erziehung

Voraussetzungen:

keine

Investition:

360 € zzgl. 19 %. Ust. (USt.-befreiung ist beantragt)

Datum:                                              

derzeit sind keine Termine vorgesehen

Ort:

Berlin

Trainerinnen:

Farida Tlili
und
Kerstin Klein-Peters
Stresspräventologin und Feelgood-Managerin – bietet Kompetenztraining und Unternehmenscoaching