Kundenstimmen

Eingetragen bei: Kundenstimmen | 0
 e-mail einer jungen Frau nach mehreren wingwave-Terminen icon feedback
(Lernblockade und Prüfungsangst / Jura – letzte Prüfungszulassung) – 18.08.2017

Liebe Frau Tlili, vielen, vielen Dank für Ihre Hilfe! Ich kann es noch gar nicht glauben, dass ich die Prüfung meines juristischen Staatsexamens nun im zweiten Anlauf erfolgreich gemeistert habe!! Ich bin überglücklich! Die gemeinsam erarbeiteten mentalen Bilder und die wingwave Methode haben mir geholfen meine Lernblockade zu lösen, dieses Mal keine Panik in den Klausuren zu bekommen und jede einzelne zu bestehen!! Auch die mündliche Prüfung ist super gelaufen – ich konnte mit Hilfe der Bilder komplett ruhig bleiben und das Maximum abrufen! Danke noch einmal, viele Grüße, S.

 

icon feedbackSMS eines jungen Mannes nach drei wingwave-Terminen 
(Prüfungsangst / BWL – letzter Versuch in zwei Klausuren) – 03.03.2017

Hallo Farida, ich wollte dir nur mitteilen, dass ich die Prüfung endlich hinter mich gebracht habe und das sehr erfolgreich. Ich kann kaum beschreiben welche Erleichterung ich empfinde und kann dieses Kapitel nun endlich hinter mir lassen. Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals für deine tolle Unterstützung bedanken. Da hast mir sehr geholfen und das war diesmal die absolute Grundlage zum Erfolg. LG S.

 

icon feedback
e-mail-Auszug einer Mutter nach drei Terminen mit ihren Sohn
(Prüfungsangst vor Abi und Angst zu versagen in Bewerbungstest nach Absage) – März ’17
…Im Übrigen haben Sie R. gut getan. Er hatte den anspruchsvollen Test bei der Berliner Feuerwehr zu unserer großen Freude und Überraschung bestanden, was seinem Selbstwertgefühl einen Schub gab. Im Anschluss bestand er auch den Test für die Feldwebellaufbahn bei der Bundeswehr und wird dort ab nächster Woche seine Ausbildung zum Feldwebel im Sanitätsdienst beginnen. Das Abitur hat er mit einer 3,1 geschafft und wir sind stolz, dass er sich da durchgeboxt hat.
Mit freundlichen Grüßen, I.R.
 
icon feedbacke-mail einer Mutter nach vier LernCoaching-Terminen mit Ihrer Tochter
(Versagensangst) – 23.01.2017

Liebe Frau Tlili, wollte Ihnen kurz mitteilen,das Madeleine in der Schule wieder besser zu recht kommt, weil ihr die Stunden sehr geholfen haben. Vielen Dank, das sie Madeleine immer so gut unterstützen. Lg Frau W.

 
icon feedbackFeedback einer jungen Frau nach fünf Coaching-Terminen
(Prüfungsangst überwinden nach misslungenen Prüfungen / Pharmazie) – 27.09.2016

Liebe Frau Tlili, ich kam zu Ihnen, nachdem ich das zweite Mal durch eine mündliche Prüfung meines 2. Staatsexamens gefallen bin und mich nun auf den letzten Versuch vorbereitete. In einem ersten Gespräch konnte ich Ihnen von meinen Sorgen und Hoffnungen erzählen und wir waren uns schnell einig, worum es in unserer Zusammenarbeit gehen sollte. Wir gingen gemeinsam meine Prüfungsangst an. Wir haben es geschafft, dass ich endlich wieder frei lernen konnte und mit meinen Lernunterlagen nichts negatives mehr in Verbindung brachte. Weiterhin haben wir viele Möglichkeiten ausgearbeitet, wie ich den Prüfungstag angehe, wie ich mit meinem Eindruck über den Prüfer umgehen kann und wie ich diese Prüfung zu meiner Chance mache. Wichtig war es auch in jeder Sitzung genau das anzugehen, was mich gerade beschäftigte. Nach 5 Sitzungen war ich auf die (für mich sehr stressige und unangenehme) Wartezeit vorbereitet, ich wusste genau was ich tun kann, um meinen Körper zu beruhigen, ich wusste wie ich mich in der Prüfung selbst am besten verhalte und was für ein Ziel ich vor Augen habe. Ich konnte sehr viel aus diesem Coaching mitnehmen, habe meine Prüfung bestanden und werde auch in Zukunft noch davon profitieren. Es hat sich für mich definitiv gelohnt Ihre Hilfe in Anspruch zu nehmen, ich würde diesen Weg immer wieder so gehen.
Vielen Dank, Janina Irwin

 

icon feedbacke-mail eines Vaters zwei Monate nach dem LernCoaching mit seiner Tochter, 12 Jahre alt (Konzentrationsprobleme und Blackout in Klassenarbeiten) – 28.01.2015

Liebe Farida,  bedankt hatten wir uns ja bereits. Aber gerne möchte ich das auch im Namen meiner Frau nochmals tun, weil wir nun seit heute die Information haben, dass unsere Tochter die gymnasiale Empfehlung aufgrund ihres guten Notendurchschnitts doch geschafft hat. So sah es ja vor drei Monaten ganz und gar nicht aus. Hierfür trägst Du mit Deiner Coaching-Arbeit einen erheblichen Anteil. Wir freuen uns riesig – vor allem für R. Also vielen, vielen Dank. Herzlichst, F.


icon feedbacke-mail einer Lehrerin nach zwei LernCoaching-Terminen mit Marc 6 Jahre alt (Konzentrationsprobleme, langsames Arbeiten und angestrengtes Schreiben)

Sehr geehrte Frau Tlili, vielen Dank für Ihren sehr ausführlichen und informativen Bericht. Es ist spannend für mich, dass dieses Coaching mit einer so kurzen Übungszeit auskommt. Das macht mich total neugierig auf noch nähere Informationen, wie es in der Praxis aussiehtGerne würde ich Sie noch einmal telefonisch kontaktieren. Die letze Woche vor den Ferien und auch gestern und heute hat Marc (Name geändert) sehr konzentriert gearbeitet. Heute saß ich 1Std neben ihm (wir waren eine 5-er Kleingruppe); dabei fiel mir auf, dass seine Schrift ausgeglichener/runder war und er gut strukturiert beim Arbeiten vorging (viel!!! geschrieben hat).
Vielen Dank für die „Lockerungsübungen“; der Tipp „Kopfhörer“ ist mir bekannt; es gibt auch in meiner Klasse ein Kind, das sie gelegentlich benutzt; aber es dauert nicht lange, dann sind sie vom Kopf verschwunden. Bei Bedarf, hat jedes Kind sogar Kopfhörer im Klassenraum. Ich werde das noch einmal thematisieren. Gerne wüßte ich, was Brain-Gym-Übungen sind. Könnten diese auch in den Schulalltag einfließen? Vielen Dank für die Zusammenarbeit. Mit freundlichen Grüßen M. St.


icon feedbackFeedback einer Mutter, knapp 2 Jahre nach dem LernCoaching mit wingwave (Tochter 13 Jahre alt, Angst vor Klassenarbeiten mit Blackout)

Liebe Frau Tliili, nach jahrelangen Sorgen wegen der Furcht meiner Tochter vor Klassenarbeiten sowie vor Referaten stieß ich auf einen Beitrag im Internet über die Methode wingwave, die auch Sie im Rahmen Ihrer Leistungen anbieten.
Durch Ihre einfühlsame und freundliche Art gelang es Ihnen, sofort eine gute und vertrauensvolle Bindung zu meiner Tochter aufzubauen. In nur 5 Sitzungen sowie einer abschließenden Sitzung zur Einübung spezieller Techniken wegen der Rechtschreibschwäche meiner Tochter, war die Furcht auf ein erträgliches Maß reduziert. In nur kurzer Zeit waren die Symptome wie Panik vor und einem Blackout während Klassenarbeiten verschwunden. Auch das Präsentieren vor der Klasse ist kein Problem mehr.
Vom endgültigen Ergebnis sind wir begeistert, anders kann ich es nicht ausdrücken. Es ist sensationell und auch jetzt nach knapp zwei Jahren gab es keinen Rückfall. Im Gegenteil … so ganz nebenbei stellten wir fest, dass die Rechtschreibschwäche mittlerweile völlig ausgemerzt ist. Gerne habe ich Sie weiter empfohlen und werde dies weiterhin tun. Vielen vielen Dank.


icon feedbackLernCoaching mit der 9 jährigen Nicole (Bauchweh auf dem Schulweg und Konzentrationsprobleme). e-mail ihrer Mutter nach zwei Terminen:

Liebe Frau Tlili, das „Schulweg Thema“ ist am Freitag kein Thema gewesen und heute gab es wieder Bauchweh, solange sie zu Hause war. Dann habe ich sie gefragt wie das mit dem Klopfen war, ob sie mir das nochmals zeigen könnte, was sie auch gemacht hat. Es gab keinen Anruf und am Abend hat sie mir bestätigt, dass alles ok war. Das funktioniert. Danke schön.
Sie hat sich auch in der Schule verbessert, bekommt Lob und ist ganz stolz und zuversichtlich, dass das Zeugnis gut sein wird. Ich werde nicht müde es ihr zu sagen, dass das Zeugnis für sie ist und ich sie mag, egal was in Zeugnis steht, hoffentlich glaubt sie mir das.
Alles in allem hat sich viel in positive geändert. Ich kann sie nur weiterempfehlen.


icon feedbackwingwave mit 11 jährigem Schüler (Angst vor Referaten mit massiven Symptomen). Auszug aus einer e-mail der Mutter nach drei Terminen:

…mein Sohn (Name weggelassen) musste heute in Englisch zusammen mit einem Klassenkameraden ein kleines Stück vorbereiten (er war der Kellner und der Klassenkamerad der Gast). Es hat offensichtlich sehr gut geklappt. Er war zwar vorher immer noch sehr aufgeregt, doch zum Schweißausbruch und dergleichen kam es nicht mehr.
Ich habe das Gefühl, dass es meinem Sohn ganz gut tun würde, wenn wir noch weitere Termine vereinbaren würden. Er geht sehr gerne zu Ihnen und fühlt sich danach sehr gut.


icon feedbackwingwave und LernCoaching mit Rosa, Auszubildende (Prüfungsangst):

Liebe Frau Tlili, ich habe alle Prüfungen bestanden und bin jetzt Reiseverkehrskauffrau. Dank Ihrer Hilfe konnte ich meine Prüfungsängste überwinden und das hat mir sehr viel Selbstvertrauen gegeben. Die liebsten Grüße, Rosa Stojan

 


icon feedbackMutter nach zwei Coaching-Terminen mit ihrem 10 jährigen Sohn (geringer Selbstwert):

Als Feedback würde ich Ihnen sagen, dass Leon nun nach so kurzer Zeit schon merklich gestärkter und sicherer durchs Leben geht und ihm das Coaching sehr viel Spaß gemacht hat. Es war für ihn sehr wichtig zu sehen, dass es uns interessiert wie es ihm geht und gemeinsam nach Lösungen für seine Probleme zu suchen. Ich denke, er ist ein Stück gereift in dieser Zeit. Auch für mich als Mutter war es ein Lerneffekt. Ich weiß nun wie ich bestimmte Themen besser anspreche und ihn dazu bewegen kann, eigene Lösungen zu entwickeln. Vielen Dank dafür. Gruß, Caroline Mattner


icon feedbackLydia, Auszubildende (Angst vor der Nachprüfung):

Die Angst vor der Prüfung machte mir es schwer den Lernstoff aufzunehmen. Das wingwave-Training half mir mich besser konzentrieren zu können und nahm mir die Angst vor der Prüfung. Während des Trainings spricht man den genauen Ablauf der Prüfung durch. Und lernt so sich den Gedanken an die Prüfung zu stellen und damit besser umzugehen. Es hat mir sehr geholfen, denn vorher habe ich eher versucht die Gedanken daran rauszuschieben und zu verdrängen. Das Ergebniss ist meine bestandene Prüfung- Ich bin so glücklich, dass ich es geschafft habe. Und vielen Dank für Ihre Hilfe! Liebe Grüße Lydia R.


icon feedbackwingwave mit Paula, 4. Kl. (Präsentationsangst)

1. e-mail der Mutter 
Liebe Frau Tlili, Paula hat am Freitag ihr Referat gehalten. Sie war sehr aufgeregt, es hat aber gut geklappt. Sie hat eine 1 für den Inhalt und eine 2+ für die Präsentation bekommen. Ich hoffe der Knoten ist geplatzt. Vielen Dank für ihre Unterstützung.
Liebe Grüße, Angelika Hemme

2. e-mail – drei Monate später
Liebe Frau Tlili, ich möchte Ihnen gerne noch eine Rückmeldung von Paula geben. Sie hat inzwischen ein weiteres Referat gehalten, was erstaunlich mühelos gelang !!! Außerdem hat sie einen Platz auf ihrer Wunschoberschule bekommen, so dass wir sehr zuversichtlich auf die nächsten 6 Schuljahre blicken können. Nochmals vielen Dank für Ihre Mithilfe. Mit lieben Grüßen, Angelika Hemme


icon feedbackDenise, Studentin (Präsentationsangst):

Ich hatte schon immer wahnsinnige Angst vor Vorträgen und vor vielen Leuten zu sprechen. Wenn ich nur daran dachte, wieder einen Vortrag halten zu müssen, bekam ich schon Herzrasen und Panik und konnte nicht mehr richtig schlafen. Ich hatte bereits alles Mögliche probiert um die Angst loszuwerden, aber auch eine Psychotherapie konnte nicht den gewünschten Erfolg bringen.

Durch Zufall bin ich im Internet auf wingwave gestoßen und habe Frau Tlili kontaktiert. Sie war mir vom ersten Treffen an sehr sympathisch und wir begannen gleich mit der ersten Sitzung. Sie wandte bei mir die Wingwave-Methode mit dem Winken vor den Augen an, und dabei sollte ich mir eine Vortragssituation vorstellen. Alle Gefühle kamen in mir hoch und nach und nach wurden diese weniger und ich spürte eine Veränderung.

Die Erfolge zeigten sich unmittelbar danach noch mehr. Bei den nächsten Vorträgen war ich kaum noch aufgeregt und viel ruhiger, das hätte ich mir niemals vorstellen können vorher! Der wunderbare Nebeneffekt ist außerdem, dass ich seitdem auch im Berufs- und Alltagsleben viel selbstbewusster geworden bin und ich mir endlich erlaube mich durchzusetzen und meine Meinung zu sagen. Das wird mich auf jeden Fall noch viel weiter bringen! Vielen Dank!


icon feedbackGrundschullehrerin (Panik in der Bahn):

Hallo Farida, es ist mir gut ergangen…viele Gedanken, die mir noch nachhingen, mich jedoch nicht gedrückt haben. Ich habe die Kontrolle, ich entscheide, lebe mein Leben, so wie es mir entspricht. Der Zug blieb dann auf freier Stecke tatsächlich stehen und ich konnte ruhig bleiben – das war dann gleich die praktische Überprüfung. Ich habe mir dann in den Ferien noch einen MP3-Player zugelegt und mir die wingwave-Musik überspielt. Ich will dran bleiben, mein Termin bei dir war der erste Schritt. Ich sende dir herzliche Grüße nach Berlin

 


icon feedbackAndrea, Studentin (Angst vor der mündl. Prüfung):

In meinem Fall wurde mir sehr deutlich, wie schwierig Lernen ohne Motivation, mit Selbstzweifeln und ohne dem Wissen der eigenen Fähigkeiten ist. Sehr geholfen hat mir Ihre Methode der Augenbewegungen. Das entspannte sehr. Die Musik habe ich sehr viel zur Entspannung eingesetzt. Ich hatte dabei das Gefühl, das Gehirn sortiert sich langsam wieder und kommt zur Ruhe. Gerade bei Panik, Zeitdruck oder Selbstzweifeln war das sehr angenehm, um wieder runter zu kommen.

Das Klopfen wurde ein Ritual, welches ich immernoch gerne anwende. Es stärkt mir das Gefühl zu sich selbst. Die Übung verkörperte mir für kurze Momente „etwas für sich zu tun und sich darauf zu konzentrieren“. Durch die Regelmäßigkeit führte es auch zum „sich selber annehmen“.

Zum Sitzungsablauf möchte ich Ihre Kreativität und Offenheit sehr hervorheben. Sich auf die anliegende Situation einstellen zu können und eine „Lösung, eine Reise oder Spiel“ mit Ihrer positiven Art anzubieten, (aus Ihrer großen Schublade zu zaubern) hat mir sehr geholfen aus dem Lernkarussel für einen Moment auszutreten. Dabei wurde so manche Einstellung zur Situtation, zu sich selbst und zur Bewältigung sehr viel leichter und regte zum positivem Überlegen an.


icon feedbackKim, 18 Jahre (massiver Leistungsabfall):

Das Coaching war für mich eine ganz neue Erfahrung, die mir sehr viel gebracht hat und ich glücklich darüber bin, dass ich sie machen durfte. Ich kann es wirklich nur weiterempfehlen, denn man lernt nicht nur gewisse Dinge anders zu verarbeiten, sondern auch Strategien neues gut aufnehmen zu können. Danke!

 


icon feedbackAnna, 14 Jahre (Angst in die Schule zu gehen):

Plötzlich konnte ich ohne Angst mein Referat frei halten und das hat sogar Spaß gemacht. Ich hätte vorher nicht gedacht, dass dieses wingwave so gut hilft. Die anderen in der Klasse haben sich gewundert und mich gefragt, was denn mit mir los ist, weil ich doch sonst sogar Referate geschwänzt hatte. Ich bin super glücklich, dass ich das Schulcoaching gemacht habe! Ich bin jetzt auch viel selbstbewusster.


icon feedbackDB-Führungskraft (wingwave-Coaching)

Liebe Frau Tlili, in den letzten Wochen habe ich sehr oft voller Danbarbarkeit an Sie gedacht. Mir ging es so gut und das Leben mit seinen täglichen menschlichen Herausforderungen war so leicht. Manches aus- und anzusprechen war ebenfalls sehr erleichternd, vielleicht sogar erlösend. Auch jetzt bin ich mit mir noch ganz zufrieden, halte aber im Hinblick auf die neue Aufgabe und den nun auf mich zukommenden ernormen Lehrstoff es für positiv, wenn ich Ihre Unterstützung dafür in Anspruch nehme. Optimal wäre es für mich, wenn wir einen Termin … finden könnten. Herzliche Grüße


icon feedbackPR-Managerin (Stress mit Kollegen)

Liebe Frau Tlili, ich bin ganz begeistert und müde nach Hause gefahren und habe alles auf mich zukommen lassen. Leider kam es tatsächlich seit unserer Begegnung nie wieder zu einer echten Begegnung mit den besagten Kollegen. Insofern kann ich Ihnen auch nach 4 Wochen gerade nicht sagen, wie ich in einer echten Konfrontation reagieren werde.

Aber: ich bin sehr zuversichtlich! Denn ich kann wirklich sagen, dass ich mich seit unserer Sitzung stärker, ja wirklich gestärkt fühle. Ich möchte sogar soweit gehen zu sagen, dass ich mich wieder so selbstbewusst fühle, wie ich es vermisst hatte und weswegen ich Sie aufsuchte. Das ist wirklich wunderbar!

Insofern kann ich nur noch einmal bedanken und Ihnen auch versichern, dass ich Sie jederzeit meinen Freunden weiterempfehle. Auch ich werde gerne wieder auf Sie zukommen, wenn ich wieder einmal das Gefühl haben sollte, eine Stunde Coaching zu brauchen. Gerade jetzt habe ich das Gefühl, das ist nicht der Fall – ich fühle mich rundum wohl, sehr ausgeglichen und stark.